women up banner 4.png

WOMEN UP!
Podcast-Heldin gefunden

Die Jury hat aus knapp 1.000 Bewerbungen gewählt.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal DANKE an alle Bewerberinnen sagen!

 

Wer hat gewonnen?

Gewonnen hat Sylvia Borges aus Köln mit ihrem Podcast "Nichts bleibt beim Alten". Die freischaffende Autorin und Regisseurin startet nun mit uns ihren ersten Podcast.

 

 

 

 

 

 

 

 

„Ich freue mich so sehr über diese Auszeichnung und darüber, nun meinen Podcast mit der tatkräftigen Unterstützung von Julep und Murmel Productions umzusetzen. Es wird ein Podcast für alle Mutigen, für alle Zweifler, für alle, die ihre Entscheidungen bewusst treffen. Das wird richtig gut, versprochen!“

Der Podcast

In ihrem Podcast geht Sylvia in den trans-generationalen Austausch mit älteren Menschen, die anonym oder unter ihrem Namen auf ihr Leben zurückblicken. Was bereuen sie, worauf sind sie stolz, welche Erinnerungen zaubern bis heute ein Lächeln auf ihre Gesichter und was haben sie sich bisher nie getraut zu erzählen?

Die Produktion des Podcasts läuft bereits auf Hochtouren. Es wird also nicht mehr lange dauern bis es heißt "Nichts bleibt beim Alten". Den Trailer zum Podcast könnt Ihr bereits auf allen bekannten Podcast Streamingdiensten hören. Abonniert den Podcast über den Anbieter Eures Vertrauens, um die erste Episode nicht zu verpassen.

NBBA_Cover1.png
SylviaBorges3.jpg
Spotify_edited.png
apple podcasts.png
Deezer logo.png

Du bist über 75 oder kennst jemanden, der oder die dieses Alter bereits erreicht hat und seine oder ihre Erfahrungen mit Sylvia und ihren Zuhörer*innen teilen möchte? Dann schick eine Mail an contact@sylviaborges.de und erzähle in 5 Sätzen, warum Eure Geschichte gehört werden sollte.